© by Ludwig Pabst 2017

Studien

Aktualisierungsstand dieser Seite: 05.12.2016

Die PREFERE-Studie

In der Prostatakrebs-Studie PREFERE werden erstmals  alle vier empfohlenen Therapien zur Behandlung eines lokal begrenzten  Prostatakarzinoms miteinander verglichen. Teilnehmen können Männer, bei  denen die Erkrankung noch nicht weit fortgeschritten ist und die bisher  noch nicht behandelt worden sind. 

Wurde leider, wegen Mangel an Beteiligung von Probanden, mit Wirkung zum 31.12.2016 von den Geldgebern vorzeitig beendet!
1/4 der niedergelassenen Urologen beteiligten sich nicht an der Studie!
Der deutsche Mann hat wohl kein Interesse daran, bei der Aufklärung nach der besten Therapiestrategie beim lokal begrenzten und Niedrigrisiko Prostatakarzinom mitzuhelfen!? Lieber lässt er sich nach den Präferenzen seines Urologen randomisieren.
Sehr, sehr Schade ... !
 

PREFERE

PROBASE-Studie

In der PROBASE-Studie wird ein alternatives  Konzept zum generellen PSA-Screening untersucht. Bei dieser  risikoadaptierten Strategie erfolgen die PSA-Tests in Abhängigkeit vom  individuellen Risiko des Mannes, das anhand eines Basis-PSA-Wertes im  Alter von 45 bzw. 50 Jahren ermittelt wird.

PROBASE

 

 

geänderte Seiten

Änderungsdatum

NEWS

10.05.2017

REHA+AHB

06.04.2017

Home   News   Leben mit Prostatakrebs   Informationen   Links   Anregung, Fragen   Impressum 
website design software